Hamburg

POP TO GO – Crossover Pop

Innerhalb  von 5 Jahren sollen bis zu 5 Bands aus Hamburger Schülern aufgebaut werden. Ziel ist es gemeinsam mit den Bands Auftritte zu organisiert und eine Demo CD aufzunehmen. Es werden hier professionelle außerschulische Workshops angeboten, bei denen Jugendliche erfahren, dass Musik Ausdrucksform und Kunstform, aber auch Beruf sein kann.

POP TO GO – Melting Pop

Melting Pop: Pop & Diversity wird Jugendliche zwischen 14 und 18 an die verschiedenen Bereiche und Arbeitsphasen der Entstehung von populärer Musik heranführen – insbesondere die Bereiche die jenseits des reinen Musikmachens liegen wie zum Beispiel: Musikvideo, Bandfotografie, Tontechnik,Design etc. Als Ergebnis wird gemeinsam eine kleine Tournee und Workshops von den Jugendlichen selbst geplant und realisiert.

POP TO GO – Daughterville Festival

„Daughterville“ ist ein Projekt in dem Jugendliche von Profis lernen ein Festival in Eigenregie und von der Pike auf an zu realisieren.  Konzertbesuche, Hörsessions, Workshops zu unterschiedlichen Bereichen der Festivalorganisation, Kontakt zu Musikmanagern und Bookingagenturen, Sponsoring, u.v.m. Das Projekt DAUGHTERVILLE vereint all diese Elemente und lässt am Ende ein Festival von Jugendlichen für Jugendliche entstehen.

 

Mehr zu POP TO GO in Hamburg gibt es hier